Heute geöffnet:
8:00 – 12:30, 14:30 – 17:00 Uhr
Corona Impftermin buchen Rezept bestellen
Ihre Ärzte in der Hausarztpraxis auf der Geist

Besser spät als nie

Geschrieben in Aktuelles am
Neue Studien zeigen: Auch wer erst mit 50 oder später mit dem Rauchen aufhört, lebt länger als mit Zigarette.

Egal in welchem Alter: Wer das Rauchen aufgibt, verbessert seine Lebenserwartung. Eine große amerikanische Studie an über 200.000 Menschen hat erstens gezeigt, dass Raucher im Schnitt 10 Jahre früher sterben als Nichtraucher. Wer allerdings irgendwann darauf verzichtet, gewinnt Lebenszeit.

Wer im Alter zwischen 25 und 34 Jahren aufhört, hat fast die gleiche Lebenserwartung wie Nichtraucher. Nur ein Jahr verlieren Raucher, wenn sie zwischen 35 und 44 Jahren das Rauchen beenden. Wer vor dem 55. Lebensjahr auf Zigaretten verzichtet, verliert vier statt zehn Jahren Lebenszeit.

Eine ähnlich angelegte britische Untersuchung, in der u. a. 1.000.000 Frauen eingeschlossen waren, bestätigt die o. g. Ergebnisse. Raucherinnen sterben im Schnitt elf Jahre früher. Je jünger die Frauen beim Aufhören waren, desto geringer ihr Verlust an Lebenszeit.

Weitere Tipps und Ergebnisse finden Sie unter: www.test.de/special-rauchstopp.

Teilen Sie diesen Artikel. Vielen Dank!

Google+ Facebook Twitter
Kostenlos auf dem Laufenden bleiben
Folgen Sie uns auf Facebook. Alle Neuigkeiten als RSS-Feed
Das könnte Sie auch interessieren
Alle Nachrichten zu unserer Praxis und dem Thema Gesundheit