Heute geschlossen
Rezept bestellen
Ihre Ärzte in der Hausarztpraxis auf der Geist
Sie planen eine Reise? Wir informieren Sie rund um alle gesundheitlichen Fragen Ihres Vorhabens im Rahmen der Reisemedizin.

Ob Sie eine Fahrradtour durch das schöne Münsterland geplant haben oder von Münster aus zu einer Reise in ferne Länder aufbrechen möchten, häufig stellen sich auch medizinische Fragestellungen. Wir informieren Sie rund um alle gesundheitlichen Fragen Ihres Vorhabens im Rahmen der Reisemedizin.

Das medizinische Teilgebiet Reisemedizin, welches wir in unserer Praxis Auf der Geist in Münster anbieten, befasst sich mit den gesundheitlichen Fragen des Reisenden. Dabei ist die Reisemedizin praeventiv (krankheitsvorbeugend) und kurativ (heilend)  ausgerichtet. Sie ist zuständig für die Betreuung des Reisenden vor, während und nach der Reise. Sie lässt sich also unterteilen in

  • reisemedizinische Gesundheitsberatung,
  • ärztliche Reisebegleitung (auch Telemedizin) und
  • Reise-Nachsorge.

Unsere Leistungen der Reisemedizin

Am häufigsten praktizieren wir in unserer Praxis Auf der Geist die reisemedizinische Gesundheitsberatung. Wenn Sie eine Reise planen –  ganz gleich in welche Region – so sollten Sie immer Ihren Impfstatus möglichst anhand des Impfausweises überprüfen lassen. Denn neben den üblichen und den meisten Menschen bekannten impfpraeventiblen Erkrankungen wie zum Beispiel Wundstarrkrampf  (Tetanus) oder Grippe (Influenza) drohen in entfernter liegen Reiseregionen zusätzlich andere Gefahren. Gegen viele dieser besonderen Infektionsgefahren kann man sich durch Impfstoffe oder Medizin schützen. Diese werden im Rahmen der Impfmaßnahme entweder in die Muskulatur gespritzt oder auch in Form von Tabletten oder Lösungen geschluckt.

Dabei steht bei der reisemedizinischen Beratung die Fokussierung auf häufig auftretende Risiken und Erkrankungen im Vordergrund. Es geht nicht nur um reiseortspezifische Risiken, sondern auch um die besonderen Umstände der Reiseart (z. B. Trecking). Diese gilt es im Vorfeld anzusprechen, um den Patienten  möglichst optimal durch Maßnahmen wie Impfungen, aber auch Informationen und Empfehlungen auf den Aufenthalt zumeist am Urlaubsort vorzubereiten.

Zeiten, in denen sich reisemedizinische Fragen nur auf  Malaria- und Durchfallprophylaxe beschränkten, sind vorbei. Auch ältere und multimorbide, also mehrfach chronisch kranke Menschen unternehmen viel öfters als früher Reisen in fernab gelegene Regionen. Hier gilt es, auch die medizinischen Voraussetzungen, die der Einzelne zu Reisebeginn mitbringt, ausreichend bei der Beratung zu berücksichtigen.

Übernahme der Kosten der Leistungen

Im Allgemeinen gehen die Leistungen der reisemedizinischen Tätigkeit zu Lasten des Reisenden bzw. seines Auftraggebers bei beruflich veranlassten Reisen. Je nach Krankenkasse können die Leistungen – sofern sie medizinisch notwendig sind – dem Reisenden auch erstattet werden. Im Einzelfall ist die Nachfrage bei der entsprechenden Krankenkasse immer zu empfehlen. Davon unberührt ist die Leistungspflicht  der gesetzlichen Krankenkassen, wenn der Reisende als Kranker nach der Reise in die Behandlung kommt.

Planen Sie also von Münster aus in andere Landes- bzw. Erdteile zu reisen, ist es immer zu ihrem gesundheitlichen Vorteil, sich vor Reiseantritt in der Praxis Auf der Geist auf ihre Reisefähigkeit untersuchen  und ihren Infektionsschutz überprüfen zu lassen.